It’s all about SEA: Digital ’n’ Drinks @myposter

It’s all about SEA: Digital ’n’ Drinks @myposter

Mit großer Vorfreude haben wir auf den Tag gewartet, an dem wir unsere neue Meetup-Reihe „Digital `n´ Drinks“ ins Leben rufen konnten. Im Juli war es dann soweit!

Die Reihe steht ganz unter dem Zeichen spannender Online Marketing und E-Commerce Themen. Bei jedem der Meetups wird schwerpunktmäßig ein anderes Thema behandelt – damit ist immer für jeden etwas dabei, egal ob für Anfänger, Experten oder „nur“ Neugierige.

Bei unserem ersten Digital `n´ Drinks am Mittwoch, den 12.06.2019 tauchten wir in die Welt rund um SEA (Search Engine Advertising) ein. Wir hatten drei tolle Speaker bei uns, die uns Einblicke zu drei interessanten Themen gaben. Darüber hinaus gab es viele Möglichkeiten bei Bier, Aperol Spritz und leckerem Fingerfood das eigene Netwerk zu erweitern und sich über die Inhalte der Talks auszutauschen.

Direkt zum Start vermittelte uns Patrick Mohr einige „Grundlagen zum Google Tag Manager für SEA Manager“. Patrick ist Head of Analytics & Geschäftsführer der GMP Masterclass. Insgesamt blickt er auf über sieben Jahre Erfahrung als Web Analyst und SEA Consultant zurück.

Aus Patricks Sicht ist gutes Search Engine Advertising auch eine Frage der Technologie. Der Google Tag Manager bietet die Möglichkeit alle Marketing Tags für SEA Maßnahmen zu implementieren und zentral zu verwalten. So kann sogar dynamisches Remarketing unabhängig von der IT gestartet werden. In seinem anwendungsorientierten Talk zeigte er uns den Aufbau des Google Tag Managers und die Best Practice Implementierung für SEA.

Nach einer kurzen Pause erzählte uns Julian Volke etwas mehr zu „Erfolgreiche Google Ads-Audits für nachhaltige Optimierungen“. Julian ist Online Marketing Manager bei SEM Boutique und ist langjähriger Experte für Google Ads.

Tatsächlich ist es laut Julian so, dass sinnvolle Optimierungsmaßnahmen oft an den unzähligen Einstellungsmöglichkeiten in Google Ads scheitern. Im Arbeitsalltag fehlt aber z.B. die Zeit, um strategische Änderungen vorzunehmen und bestehende Set-ups zu hinterfragen. Ein frischer und externer Blick mit Hilfe eines SEA Audits kann hier sehr effektiv und hilfreich sein.

Julian zeigte uns in seinem Talk wie man sich priorisiert und wie man einen Audit gestalten kann und aufsetzt. Er hatte sogar noch eine hilfreiche Audit Checkliste als Handout für jeden Teilnehmer mit dabei.

Mit dem Talk zu „Intelligent Tracking Prevention und SEA“ schloss Marcus Stade die Vortragsreihe ab. Marcus ist Senior Digital Analytics Consultant bei Trakken Web Services und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Google Analytics und dem Google Tag Manager.

Nach Marcus‘ Meinung ist es sinnvoll alle Maßnahmen im Performance Marketing auch auf ihre Erfolge hin zu messen. Dabei spielen Cookies eine wichtige Rolle. Mit Intelligent Tracking Prevention (ITP) wird die Verwendbarkeit von Cookies aber eingeschränkt. Marcus zeigte uns in einer praktischen, eher technisch orientierten Session, diverse Lösungen, wie die Cookies trotzdem für die Performance Messung genutzt werden können.

Nach den drei sehr unterschiedlichen, aber inhaltlich extrem spannenden Talks, hatten wir noch viel Zeit zu den Themen zu diskutieren. Dank des zumindest trockenen Wetters saßen wir noch lange bei einigen Drinks auf unserer Dachterrasse zusammen.

Wir haben Dich neugierig gemacht? Du hast Lust beim nächsten Digital `n´ Drinks mit dabei zu sein? Alle Infos zum nächsten Termin und den geplanten Themen veröffentlichen wir immer hier. Wir freuen uns schon auf Dich!



myposter verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf und Ihr persönliches Shoppingerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Services weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies und wie Sie diese ablehnen.